getriebe

Seminar Wertanalyse/Value Management nach EN 12973

Wertanalyse/Value Management ist eine effiziente Methodik zur systematischen Gestaltung von Unternehmen und Werten. Der Einsatz zielt darauf ab, den Wert des Produkts zu steigern, z.B. durch Reduzierung der Herstellkosten oder auch durch Steigerung des Kundennutzens. Dazu wird das Produkt, unter Berücksichtigung der Kundenanforderung, hinsichtlich Prozesse, Materialien und Funktionalität analysiert und ganzheitlich optimiert. Durch den Einsatz der Methode werden Wettbewerbsvorteile geschaffen und mit Hilfe der  geschulten Mitarbeiter aus den eigenen Reihen auch auf Dauer gesichert.

Ziel

Das Erlernen der Wertanalyse/Value Management-Methoden und deren Grundprinzipien steht im Mittelpunkt dieses Kurses. Vermittelt werden funktionales, lösungsneutrales Denken und die
Fokussierung im Projekt auf kunden- und wettbewerbsrelevante Leistungsmerkmale. Die Bedeutung interdisziplinärer Teamarbeit zur Entwicklung optimaler Lösungen wird deutlich gemacht.

Methode

Theoretische und praktische Grundlagen der Wertanalyse werden vermittelt und Wertanalyse-Projektarbeiten durchgeführt. Der Kurs wird entsprechend den Regeln des European Governing Board (EGB), der Vereinigung der europäischen Wertanalyse-Organisationen, durchgeführt und ist nach EN 12 973 (Value Management) zertifiziert.

Inhalt

Wertanalyse (WA)-/Value Management (VM)-Arbeitsformen
Bedeutung von Kunden und Kommunikation
WA/VM-Projekte planen und starten
WA/VM und wertbezogene Methoden z.B. – Quality Function Deployment (QFD), Funktionale Leistungsbeschreibung, Design to Cost,FMEA,..
Praktische WA/VM-Projektarbeit an einem Beispiel
Ergebnisse und Erfolge für das Unternehmen nutzbar machen

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Einkauf, Konstruktion, Vertrieb, Controlling, Arbeitsvorbereitung, Meister

Anzahl: ca. 12 Teilnehmer
Dauer: 3 Tage (für die Erteilung des Zertifikats)